„Fachkräftemangel? – Teilzeitausbildung! Ein Weg für uns in Ostwürttemberg“

24.11.2021
15:30 Uhr
Online-Veranstaltung via Zoom

Anmelden

Online-Veranstaltung für Unternehmen, Personalverantwortliche und Interessierte:

„Fachkräftemangel? – Teilzeitausbildung! Ein Weg für uns in Ostwürttemberg“

am Donnerstag, 24. November 2022 von 15:30 Uhr – 17:00 Uhr via ZOOM

 

Ausbildung in Teilzeit und die betriebliche Umschulung sind Möglichkeiten, dem Fachkräftemangel in allen Branchen zu begegnen und wertvolle personelle Ressourcen zu erschließen. Doch wie kann diese Ausbildungsart in der Praxis konkret umgesetzt werden? Wie kann die Durchführung in der Arbeitswelt gut gelingen und was muss ich als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber darüber wissen? 

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen, soziale Einrichtungen, Personalverantwortliche und Interessierte, die mehr über die Umsetzung der Teilzeitausbildung und der betrieblichen Einzelumschulung erfahren möchten. Unter anderem werden Unternehmensvertreterinnen aus der Region berichten, was diese Ausbildungsform für die alltägliche betriebliche Praxis bedeutet und welche Chance sie bieten kann. In einer moderierten Gesprächsrunde teilen u. a. Tina Betzold, Geschäftsführerin der Arnulf Betzold GmbH in Ellwangen und Christiane Boas, Inhaberin „Das Küchenstudio“ in Aalen ihre Erfahrungen mit der Teilzeitausbildung.

Anmeldung bis: 21.11.2022

Eine Kooperationsveranstaltung der Kontaktstelle Frau und Beruf Ostwürttemberg, der Aktion Jugendberufshilfe Ostwürttemberg (AJO) e.V. und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ostwürttemberg (WiRO)

Weitere Informationen: Anne Nitschke, anne.nitschke@ostalbkreis.de oder Tarla Naffin naffin@ajoev.de

Bei der Veranstaltung werden Bildaufnahmen gemacht.
Der/die Veranstalter behält/behalten sich das Recht vor, diese in sämtlichen Publikationen unentgeltlich nutzen zu dürfen.
Ein Widerspruch ist dem/den Veranstalter/-n vor Ort mitzuteilen.

Anmelden